logo

Großer Andrang im Gymnasium „Am Lindenberg“

Die Viertklässler des  Ilmkreises hatten auch in diesem Schuljahr wieder die Möglichkeit, das Gymnasium „Am Lindenberg“ zu erkunden und  verschiedene Unterrichtsstunden zu erleben. Der Einladung der Schule zum  diesjährigen Schnuppertag  waren 262 Schüler gefolgt, die interessiert und erwartungsfroh den Worten der Schulleiterin, Frau Knoll, und des stellvertretenden Schulleiters, Herrn  Sommer, lauschten und mit dem Kinderchor zum Auftakt kräftig mitsangen. Liebevoll und engagiert betreuten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a die Kleinen, kümmerten sich um Sonderwünsche und Problemchen und gaben ihnen in den Pausen einen kleinen Einblick in die Atmosphäre unseres Schulhauses. Das Wichtigste aber waren die von den Kolleginnen und Kollegen ideenreich vorbereiteten Unterrichtsstunden, die den Kindern schon einmal die Anforderungen im Gymnasium vermitteln sollten. Interessante physikalische und chemische Experimente, mathematische Knobelaufgaben, Erfahrungen in der Fremdsprache, aber auch entspanntes Musizieren trugen dazu bei, dass die Schüler einen erlebnisreichen Schultag hatten und mit vielen neuen Eindrücken ihren Nachhauseweg antreten konnten. Nicht zuletzt sollte noch erwähnt werden, dass in jeder Unterrichtsstunde Aufgaben zu lösen waren. Die Viertklässler mit den besten Ergebnissen werden dann am Tag der offenen Tür, der am Freitag, den 25 Januar 2019, von 15 Uhr bis 19 Uhr in unserem Gymnasium stattfinden wird, mit kleinen Preisen geehrt.

Den Lehrern und Schülern unserer Schule hat es wieder viel Freude bereitet, diesen Tag zu gestalten, und wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein, sich in Informationsveranstaltungen ein eigenes Bild über unser Gymnasium zu machen.