logo

Geschichtsunterricht einmal anders - der Urmensch in Thüringen

Alle Schüler der 5. Klasse des Gymnasiums „Am Lindenberg“ in Ilmenau lauschten vergangene Woche gespannt den Ausführungen eines Archäologen der Ausgrabungsstätte Bilzingsleben.

Sie erfuhren,dass der Vormensch in Thüringen , in der Nähe von Sömmerda vor ca. 350000 Jahren lebte.

Die Schüler verfogten gespannt per Karten - und Fotomaterial den Weg des Homo erectus von Ostafrika über China, Frankreich bis nach Thüringen.

Sensationelle Funde in der Steinrinne bei Bilzingsleben zeigten den Archäologen bereits 1969 das hier mit Sicherheit Urmenschen in der Steppe lebten und sich z.B. von Nashorn, Elefant und anderem Wild ernährten.

Anhand der Fotos von Fundstücken wie Kiefer- oder Schädelknochen oder auch nachmodellierten Köpfen von Urmenschen konnten die Schüler die Evolution des Menschen verfolgen. Geduldig beantwortete Herr Brühl die vielen Fragen der Schüler und begeisterte mit kleinen selbst erlebten Episoden während der Ausgrabungen an verschiedenen Fundorten alle Zuhörer.

Foto: privat

Geschichtslehrer Gymnasium "Am Lindenberg"