logo

Gymnasium am Lindenberg gewinnt die Hitzeschlacht

Mit dem knappesten Ergebnis aller Zeiten holt sich das Gymnasium am Lindenberg den Pokal und gewann erstmalig das Schulamtsfinale. Temperaturen von über 30 Grad verlangten den Schülern aus Bad Salzungen, Friedrichroda und Ilmenau alles ab.
Alle teilnehmenden Schulen spielten auf sehr hohem und ausgeglichenem Niveau. So konnten alle Aktiven und Zuschauer lange und sehenswerte Ballwechsel erleben und eine hohe Moral, sich für seine Schule einzusetzen. Es  gewannen jede Schule, bestehend aus einem Mädchen-, Jungen- und Mixteam ein Match, so dass am Ende alle kleinen Punkte addiert und gegengerechnet werden mussten. Nach dieser etwas längeren Auswertung hatten die Lindenberger mit 12 kleinen Punkten die Nase vorn. Somit dürfen Helen Röhrs, Pawel Koroljow, Lenny Specht, Janet Lehmann, Sarah Jänner, Danilo Hopf, Emily Kunth und Franz Veit das Gymnasium am Lindenberg beim LANDESFINALE am 18.6. in Gera vertreten.
Michael Rammner (Sportlehrer und Trainer am Lindenberggymnasium)