logo

Demokratie statt Pi

 - ein Bericht von Alida Junghaus, Jasmin Scherge und Martin Kapp -

Am ersten Tag der Europa-Projektwoche besuchen wir das Projekt „Griechenland – von der Wiege der Demokratie zum wirtschaftlichen Sanierungsfall?“, welches Herr Kania leitet. Der erste Eindruck zeugt sofort von konzentriertem Arbeiten. Die Schüler der 9.-12- Klasse arbeiten trotz Partnerarbeit leise. Herr Kania schaut seinen Schützlingen ab und zu über die Schulter und gibt ihnen Tipps oder erklärt ihnen wesentliche Schritte. Einer der Teilnehmer des Projekts, Lukas R. (Bild), erzählt uns von seinem Spaß am Lernen eines fremden Alphabetes. Weil er sich für Griechenland und Politik interessiert, schrieb er sich in dieses Projekt ein. Franziska Holle schreibt gerade einen Text in altgriechischer Sprache an die Tafel (Bild). Mit dieser beschäftigt sich die Gruppe heute, am Montag: Sie erarbeiten die Entstehung des Alphabetes und lernen, die einzelnen Buchstaben zu schreiben.

Am Dienstag steht das Thema Demokratie auf dem Plan. Hierbei möchte Herr Kania den Schülern die Entwicklung der griechen Demokratie aufzeigen und wie diese funktionierte. Er erzählt uns, dass er sich ein Rollenspiel zunutze machen will, bei dem die Schüler selbst interagieren, so dass sie alles besser verstehen können. Den darauffolgenden Tag füllt der „Grexit“. Ziel ist es, den Projektteilnehmern nicht nur den Begriff, sondern auch die jetzige Lage und den Zusammenhang des Ganzen mit der Schuldenkrise zu erklären. Für den letzten Tag ist das Erstellen von Lernplakaten geplant. Die Schüler sollen in Gruppen eingeteilt werden und Plakate gestalten, welche ihre erarbeiteten Projektstunden beinhalten. Als wir Herrn Kania fragen, weshalb er gerade dieses Thema mit den Schülern behandelt, erklärt er uns, dass er die Schüler gern mit der griechischen Kultur und Sprache vertraut machen möchte. Er beginnt dabei bei den Ursprüngen und endet mit den noch heute vorhandenen Formen der behandelten Inhalte. Außerdem, so sagt er, lernte er während seines Studiums drei Semester lang Altgriechisch.