logo

Heftig am Rad gedreht!

Eben noch das Abi erledigt, bissel Ferien und im elterlichen Lokal in Frauenwald ausgeholfen, anschließend eine Woche zum Motocross nach Italien und dann ab zum dualen Studium nach München, um sich dort künftig als Facility Manager bei der Deutschen Bahn ausbilden zu lassen....Ach ja, und so ganz nebenbei wurde dann nochmal schnell der Vorjahrestitel beim Rennsteigride (01.09.2018), dem Äquivalent zum GutsMuhts-Rennsteiglauf verteidigt.

Wahnsinn, der Typ!! Das dachte ich zumindest, als ich nach der von mir absolvierten Distanz des Halbmarathons (34Km/1.696 Höhenmeter) im Ziel angekommen war und von Cedric Weises Fabelzeit über die Marathondistanz (63,8/3.060 Höhenmeter) erfuhr. Mit einer Zeit von 3h:14min:21s wäre er nämlich selbst bei den schnellsten der Männerklasse unter den Top 30 gewesen. Noch höher ist diese Zeit zu bewerten, wenn man bedenkt, dass alle anderen Fahrer des Feldes deutlich älter waren als er und er sich somit als einziger Junior überhaupt dieser Distanz stellte und das in einem Feld (alle Distanzen) von insgesamt 800 Teilnehmern!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg und für die Zukunft alles erdenklich Gute! Wir sehen uns spätestens am 31.08.2019, denn dann wird wieder am Rad gedreht...#savethedate3. Rennsteigride ;-)

 

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-227230.html